Aktuelles

Eine Auszeit für pflegende Angehörige

Wer einen Angehörigen pflegt, braucht kleine Auszeiten zum Auftanken, um die Lebensfreude und die Kraft zu bewahren. Wir unterstützen Sie dabei!

Ausflug am Fr 20.04. oder Fr 11.05., 15 Uhr oder
Sa 21.04. oder Sa 12.05., 10 Uhr:

Kräuterwanderung durch eine Kräuterprädagogin, frische Kräuterbrotzeit, Lagerfeuer mit Grillen.

Mehr Infos: Download Handzettel Auszeit

Infoabende 2018

Seite an Seite veranstaltet regelmäßig Infoabende, an denen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über Möglichkeiten der Unterstützung im Alltag für sich selbst oder ihren Angehörigen informieren können. Auch Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können hier Informationen zur Mitarbeit bei Seite an Seite erhalten.
Mo 16.07.18, 17 Uhr, Fr 28.09.18, 17 Uhr, Mo 05.11.18, 17 Uhr.

Neue Helferkreisschulung 2018

Seite an Seite bietet in 2018 eine Helferkreisschulung an. Die Termine sind: 18.4., 19.4. und 2.5., 3.5. und 4.5., jeweils von 9 – 16 Uhr.
Die Schulung ist für alle Interessierten offen und kostenfrei. Anmeldung bei Projektleiterin Andrea Reinicke unbedingt erforderlich.

Bürgermeister Jürgen Gilg dankte Seite an Seite

sinnesparcours_webDie Sinne als Brücke zur Welt – Unter diesem Motto fand am Sonntag, den 10. Juli ein Nachmittag mit vielen Informationen für demenzerkrankte Menschen und deren Angehörigen statt.
Langweids Bürgermeister Jürgen Gilg begrüßte die Gäste und sprach dem Organisationsteam von der Seite an Seite gGmbH und dem Pflegeteam Nord seinen Dank aus: „Ich freue mich, dass es eine so aktive Organisation in meiner Kommune gibt, die sich für Demenzerkrankte engagiert.“ Das Thema Demenz wird zukünftig eine weitere Herausforderung für Langweid und die Ortsteile werden. Es ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, dass sich Bürger ehrenamtlich für Demenzerkrankte engagiert, betonte auch der Seniorenbeauftragte Karl-Heinz Jahn der Gemeinde Langweid.

Demenz SINNvoll begegnen
Claudia Zerbe vom KompetenzNetz Demenz Augsburg hielt bei Kaffee und Kuchen einen spannenden Vortrag, wie man Demenz SINNvoll begegnen kann.
Gemeinsam mit vier Demenzpatinnen vom KompetenzNez Demenz stellte Claudia Zerbe auch einen Sinnesparcour vor: kleine Kisten, die mit unterschiedlichen Materialien gefüllt waren und so zum Ertasten, Riechen und Hören einluden.
Während der Zeit des Vortrags konnten Demenzerkrankte und auch ihre Angehörigen an einem Sitztanz teilnehmen, den Ilse Wanger durchführte, die ausgebildete Leiterin für Sitztänze ist. Das Angebot wurde sehr gut angenommen.
Ein weiteres Highlight war der Nostalgiestand, für den die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Seite an Seite gGmbH sehr vielfältige alte Gegenstände zusammentrugen, die bei vielen Gästen Kindheitserinnerungen hervorriefen.

Gewinner freuten sich
Gewinner_web
Das KompentenzNetz Demenz spendete Eintrittskarten für das Benefizkonzert im Goldenen Saal in Augsburg. Die Gewinnerinnen Traudl Sättler und Mira Dössinger freuten sich sehr.

Die Sinne als Brücke zur Welt

Plakat_Sinne_Juli_2016_print_RZ_neuUnter dem Motto „Die Sinne als Brücke zur Welt“ lädt Seite an Seite aus Langweid zu einem Nachmittag für Senioren und deren Angehörige ein.

Vortrag von Claudia Zerbe
Was können Senioren gegen die Vergesslichkeit im Alter tun? Wie helfen die Sinne dabei? Und wie können die Sinne angeregt werden?
Claudia Zerbe vom KompetenzNetz Demenz Augsburg gibt bei ihrem Vortrag am Sonntag den 10. Juli um 14 Uhr Antworten auf diese Fragen.

Sinnesparcours und Nostalgiestand
Weiterhin können sich die Teilnehmer bei einem Sinnesparcours durch das Sehen, Riechen und Fühlen anregen lassen. An einem Nostalgiestand finden sich spannende Gegenstände aus Großmutters Zeiten, die jeder noch aus seiner Kindheit kennt. So manche überraschende Erinnerung ist garantiert.
Bei der Tombola können die Teilnehmer unter anderem 2×2 Eintrittskarten für ein Benefizkonzert im Goldenen Saal Augsburg gewinnen.
Die Veranstaltung findet im Pfarrheim St. Vitus in Langweid statt. Der Unkostenbeitrag von 2,50 € geht zugunsten der Seite an Seite, die sich um die ehrenamtliche Betreuung Demenzerkrankter in Langweid und Umgebung kümmert.
Zur Entlastung für die Angehörigen stellt das Team während des Vortrags Betreuungsplätze für die demenzerkrankten Gäste zur Verfügung. Hierzu wird für eine bessere Planbarkeit um telefonische Anmeldung gebeten.
Mit Kaffee und Kuchen klingt der Nachmittag aus.

„Die Sinne als Brücke zur Welt“
Sonntag, 10. Juli 2016, 14 – 17 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Vitus Langweid, Forretstr. 4
Unkostenbeitrag: 2,50 €
Anmeldung: 08230 / 80 113

Geistig fit im Alter – 18.10.2015

Ein Tag mit Unterhaltung & Information
So. 18. Oktober 2015, 14 – 16 Uhr

Vortrag „Was kann ich vorbeugend gegen die Vergesslichkeit im Alter tun“

Dr. Jens Schneider, 1. Vorsitzender der Alzheimergesellschaft Augsburg e.V.

 

 

Umzug ins neue Gesundheitszentrum Langweid

Seite an Seite ist im März 2011 ins neue Gesundheitszentrum Langweid umgezogen. Gemeinsam mit dem Pflegeteam Augsburg Nord und der neuen Tagespflege Langweid haben wir hier schöne helle Räumlichkeiten bezogen. Wir sind weiter für Sie da!

Fortbildungstag am 08.10.09 für die Helferinnen von “Seite an Seite”

Einen sehr intensiven Fortbildungstag erlebten die ehrenamtlichen Helferinnen des Projekts „Seite an Seite” am vorigen Donnerstag.

Das letzte Ganztagesseminar am 08. Oktober stand ganz im Zeichen des besseren Verständnisses Demenzerkrankter. Zwei Referentinnen gestalteten den Tag zu den Themen: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder – was Demente und Kinder gemeinsam haben, die spezielle Situation Demenzerkrankter im Sterbeprozess und eine Einführung in die Basale Stimulation. Viele praktische Körperübungen und Sinneserfahrungen rundeten das Programm ab.

Referentinnen waren Frau Monika Heinle, Krankenschwester mit Fachweiterbildung in der Palliativpflege und Frau Claudia Grau, ebenfalls Krankenschwester und zur Zeit in Weiterbildung zur Fachkraft Gerontotherapie.

Um die Helferinnen bei ihrer täglichen Arbeit und Betreuung Demenzerkrankter zu unterstützen, werden regelmäßig kostenlose Seminare und Supervisionen durchgeführt. Die gemeinnützige Gmbh„Seite an Seite” vom Pflegeteam Augsburg Nord bietet stundenweise Betreuung für Demenzerkrankte zu Hause an.

Runder Tisch mit den Bürgermeistern aus dem Einzugsgebiet

burgermeister_gesamt

Bei einem Informationsgespräch im Januar 2009 in den Räumen des Pflegeteams in Langweid erfuhren die Bürgermeister der im Versorgungsgebiet liegenden Gemeinden Langweid, Biberbach, Gablingen und Rehling, sowie Marike Schäffler, pastorale Mitarbeiterin der Pfarrei Stettenhofen-Langweid, und Doris Schäffler von der Fachstelle für pflegende Angehörige des Landratsamtes Augsburg, Details über das geplante Angebot.

“Wir werden dieses sinnvolle Projekt unterstützen und bekannt machen, denn wir könnten alle morgen selbst familiär betroffen sein” verspricht Jürgen Gilg.

steine